Warenkorb (0) Schließen
Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.
Warenkorb (0) Schließen
Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.

Wir liefern dem Schweizer Markt eine erstklassige Auswahl an authentischen Weinen | Kostenlose Lieferung innerhalb von 1-3 Tagen ab CHF 100.-

Die Weine aus dem Languedoc - Unsere Auswahl

Der Weingarten des Languedoc bedeckt ein ausgedehntes geographisches Gebiet, das die gesamte Mittelmeerküste umfasst und im Inneren des Landes bis zu den Ausläufern der Cevennen und Carcassonne reicht. 

In dieser Region herrscht ein Klima vom Typ Mittelmeer, heiß und trocken, mit unregelmäßigem Niederschlag. Sie ähnelt einem großen Patchwork aus Terroirs mit ausgeprägter Typizität: Zonen, die unter dem Einfluss des Meeresklimas stehen, Gebirgsausläufer oder auch Garrigues und die Berghänge des Languedoc. 

Die unterschiedlichen Terroirs haben eine sehr große Vielfalt an Weinen hervorgebracht: Rotwein aus dem Languedoc, Weißwein aus dem Languedoc, aber auch Süß- und sogar Schaumweine. Lange war der Wein des Languedoc ein Symbol für Massenproduktion. Doch seit rund zwanzig Jahren hat er sein ursprüngliches Ansehen zurückerobert. 

Unter der Leitung von passionierten Winzern, denen es gelungen ist, die besten Terroirs noch zu verbessen, sind die großen Languedoc-Weine inzwischen für ihre Qualität bekannt. Die Erneuerung gewisser Herkunftsbezeichnungen, die Anerkennung der neuen AOC und die Diversifizierung der Rebsorten sind Zeichen für den qualitativen Fortschritt des Weines des Languedoc-Roussillon.

Die Herkunftsbezeichnungen der Weine aus dem Languedoc

Eine große Anzahl der AOC Languedoc spiegelt die Vielfalt ihrer Herkunftsgebiete wider. Im Languedoc-Roussillon sind tatsächlich 36 AOC verzeichnet, die die gleiche Anzahl an Regionen mit ausgeprägten Profilen repräsentieren. 

Dabei gehören die Muskateller zu den historischen Herkunftsbezeichnungen, Zeugen einer langen Tradition der Weinbereitung. Die AOC Limoux ist auch für ihre Crémants und ihre Blanquette bekannt, deren Ursprung mit einem traditionellen Know-how verbunden ist. Die Kunst der Vinifikation charakterisiert auch die AOC Saint-Chinian, die die Geschmeidigkeit des Languedoc-Rotweins aus dem Norden des geografischen Anbaugebiets mit dem intensiven Charakter der Rebsorten verbindet, die mehr südlich gepflanzt werden. 

Die AOC Faugères hat dank der ständigen Verbesserung ihrer letzten Jahrgänge einen Ruf als Qualitätswein erlangt. Der rote Faugères-Wein zeichnet sich speziell durch seinen eleganten und feinen Charakter aus. 

Zu den bekanntesten AOC Languedoc-Roussillon gehören Minervois sowie Minervois Lavinière, Herkunftsbezeichnungen, die vor allem Languedoc-Rotweine betreffen, die im Wesentlichen auf der Basis von Syrah beruhen. 

Die AOC Fitou produziert ebenfalls gut strukturierte rote Languedoc-Weine. Innerhalb der Herkunftsbezeichnungen Corbières und Corbières-Boutenac, eines der größten rotweinproduzierenden Gebiete des Languedoc, entstanden in den letzten Jahren immer mehr Domains, die sich durch ihre Qualität auszeichnen. 

Die AOC Cabardès, die AOC Fitou und die AOC Malepère produzieren Rot- und Rosé-Languedoc-Weine. Im Languedoc-Roussillon entstehen immer mehr neue Weingüter, die von talentierten Winzern geführt werden. Ihre Weine, darunter mehrere AOC, werden deshalb auf eine vertraulichere und ausgeprägtere Weise produziert. 

Die AOC Picpoul de Pinet, deren Gebiet an der Küste liegt, produziert Weißweine, die hervorragend zu Meeresfrüchten passen. 

Pic-Saint-Loup, eine AOC des Languedoc-Roussillon, die 2016 gegründet wurde, produziert Rotweine von großer Finesse. 

Die AOC Terroir du Larzac ist für die Dynamik seiner Winzer bekannt. 

Die AOC La Clappe produziert vor allem Rotweine. 

Erwähnen wir noch die kleinste AOC der Region, Clairette du Languedoc, die einen weißen Stillwein auf Basis der Rebsorte des gleichen Namens hervorbringt.

Die Rebsorten des Languedoc-Roussillon

Die Rebsorten, die für die Weine des Languedoc-Roussillon verwendet werden, machen der Produktionsvielfalt und dem qualitativen Fortschritt, der in der letzten Zeit erzielt wurde, alle Ehre.

Der Weingarten des Languedoc ist zu 75% mit roten Rebsorten bepflanzt. Mit mehr als 40.000 Hektar bleibt Syrah die vorherrschende Rebsorte, dicht gefolgt von Grenache Noir (38.000 ha) 

Auch andere Rebsorten werden benutzt: Carignan, Merlot, Mourvèdre, Cinsault usw. Die weißen Rebsorten sind ebenfalls von großer Vielfalt. Es sind auch die Rebsorten, die in den Weißwein des Languedoc eingehen, die den Weg aufzeigen, den diese Region zurückgelegt hat. 

Der Chardonnay, der noch vor einiger Zeit wenig entwickelt war, dominiert jetzt eine Anbaufläche von fast 14.000 ha. 

Sorten wie die Marsanne und der Vermentino haben ebenfalls eine positive Entwicklung erfahren. 

Einige typischen Rebsorten bilden die Basis von Weinen des Languedoc-Roussillon, deren Charakter als einmalig gilt: Clairette, Picpoul oder auch Muskateller. 

Jetzt bleibt Ihnen nur noch die Entdeckung unserer Auswahl an Languedoc-Weinen, die sowohl die Typizität ihrer Terroirs als auch die Arbeit passionierter Winzer widerspiegelt.

app
SCAN TO DOWNLOAD OUR APP
APP qr CODE
preloader